Ausbildungsmesse 2015

Den Traumjob zu finden ist nicht leicht.

Auch wenn dieser auf unserer Seite ganz klar im Schreinerhandwerk liegt, wissen viele Jugendliche noch nicht was sie wo erwartet oder was sie überhaupt werden wollen.

Deswegen verzeichnete die diesjährige Ausbildungsmesse im Beruflichen Schulzentrum in Forchheim wieder einen Besucherrekord. Zum 15. Mal konnten Schüler, Eltern und Lehrer Kontakt zu Firmen, Vereinen und Innungen aufnehmen und sich über wichtige Themen zur Berufswahl, Aus- oder Weiterbildung informieren. Zu dem Erfolg der Messe tragen natürlich die über 90 Aussteller bei, für die es, wie für uns Schreiner, immer schwieriger wird, guten Nachwuchs zu finden. Geburtenschwache Jahrgänge, gestiegene Anforderungen sowie fachliche und soziale Kompetenz erschweren die Suche. Dennoch fühlte man ein gestiegenes Interesse am Beruf des Schreiners. Die Berufsgrundschulklasse der Berufsschule Forchheim organisierte dieses Jahr ein mobiles Sägewerk das einerseits als Publikumsmagnet genutzt wurde und als Nebeneffekt wieder neues Holz für die kommenden Generationen von Schreinern produzierte. Des Weiteren konnte man in der Werkstatt  wieder eine große Ausstellung bewundern, die neusten Werbefilme sehen, mit Azubis einen Kleiderbügel bauen und sich natürlich über den Wunschberuf Schreiner informieren. Die junge und schrille Imagekampagne wurde von jeder Seite als positiv, auffallend und sehr ansprechend betitelt. Mit den guten Eindrücken können wir uns auf zukünftige Lehrlinge, Gesellen und Schreinermeister freuen.